Technical analysis & news on Blockchain & Cryptocurrencies | Coincronica
Münzen

Overstock Vorstandsmitglied fordert US-regulatorische Klarheit

Jonathan Johnson, der frühere Vorsitzende von Overstock, hat die Vorteile von Kryptowährungen sowie ihr wachsendes Geschäftssegment bei Online-Einzelhändlern angepriesen und forderte eine klare Regulierung bei einer Rede an die Heritage Foundation, eine konservative Ideenfabrik in Washington, D.C.

Overstock

„Wir verzeichnen $68.000 bis zu $120.000 Dollar Umsatz mit Kryptowährungen pro Woche – Leute kaufen von Bettlaken bis zu Toastern alles mögliche mit Bitcoin, Ethereum und so weiter“

Overstock.com ist eines der wenigen börsennotierten Unternehmen, das in der  Kryptowelle mitmischt. Ihr ehemaliger Vorsitzender ist trotz der diesjährigen Marktperformance von Kryptowährungen bullish auf die Technologie.

Die Verkäufe machen derzeit nur etwa 0,2 Prozent des gesamten Umsatzes des Unternehmens aus, aber er betonte, dass die Zahl trotz rückläufiger Krypto-Preisen wächst.

Aktien und Kryptowährungs-Korrelation

Die Leistung von Overstock’s Aktien sowie des Kryptomarkets erscheinen korreliert. Im vergangenen Herbst stieg der Aktienkurs von Overstock mit der Bitcoin-Blase von etwa 30 US-Dollar am 1. Oktober bis Anfang Januar auf fast 87 US-Dollar. Anfang März pendelte sich der Kurs auf 60 USD ein und ist seither weiter gefallen.

Die Nachricht, dass tZero, eine Tochtergesellschaft von Overstock, von der Securities and Exchange Commission wegen ihres 250 Millionen US-Dollar-ICO eine Vorladung erhalten hatte, tat dem Aktienkurs schwer zu schaffen. Der Preis nähert sich jetzt 40 $. Overstock hat auch einen Blockchain-fokussierten Venture-Arm namens Medici Ventures.

Krypto ist wie eine Bargeld-Transaktion

„Wir zahlen eine Bearbeitungsgebühr für Kreditkarten und beschäftigen in unserer Betrugsabteilung etwa 40 Mitarbeiter. Das sind die notwendigen Kosten für Geschäfte mit Kreditkarten. Wenn wir Kryptowährung nehmen, haben wir eine sehr kleine Transaktionsgebühr mit Coinbase, viel kleiner als unsere Kreditkartenbearbeitungsgebühr und wir haben keine Betrugspräventionsabteilung. Es ist wie eine Bargeld-Transaktion. Das ist für uns eine viel günstigere Art Geschäfte zu machen.“

Die regulatorische Klarheit der USA wird benötigt

Johnson deutete an, dass die regulatorische Unsicherheit in den USA den Einsatz und die Entwicklung von Blockchain-basierten Technologien und Kapitalbildungsmethoden, wie zum Beispiel ICOs einschränkt. Das Vertrauen der SEC auf den Howey-Test bei der Entscheidung, wann ein Token-Angebot ein Wertpapier ist und kein Wertpapier ist, hat zu viel Unsicherheit im Raum geschaffen.

„Medici Ventures hat nichteinmal in einen einzigen ICO investiert, zum großen Teil, weil die Regulierung um sie immer noch sehr verschwommen ist. Wir sollten diese Technologie nicht regulieren. Wenn es Anwendungen gibt, die Regulierung brauchen, dann vielleicht.“

The post Overstock Vorstandsmitglied fordert US-regulatorische Klarheit appeared first on Cryptoticker DE.

Related posts

Monero Kurs Prognose – bricht Monero die Golden Ratio?

Dennis Richter

Ocean Protocol Kurs Prognose – folgt ein 10x?

Dennis Richter

EOS erfährt erneut heftige Kritik

Dennis Richter

Leave a Comment