Technical analysis & news on Blockchain & Cryptocurrencies | Coincronica
Münzen

Monaco benennt sich in Crypto.com um

Letztes Jahr wurde Monaco (CRYPTO.com) zu einem der Kryptowährungs-Projekte, von denen man sich viel erwarten konnte. Denn dieses Projekt hatte von VISA eine Lizenz für Prepaid-Debitkarten erhalten, die man mit Krypto-Währungen aufladen kann – indem man sein Geld gegen deren eigenen Coin (MCO)  eintauscht. Dieser Coin rankt derzeit auf Platz #73 im Ranking der Marktkapitalisierungen. Dies verknüpfte das Monaco-Team mit einer gut gestalteten, aber dennoch einfach gehaltenen mobilen App, welche erlaubt stets den aktuellen Preis des MCO, sowie das auf der Debitkarte verbliebene Guthaben verfolgen zu können.

 

CRYPTO.com

Heute hat das Unternehmen jedoch eine vollständige Umfirmierung in CRYPTO.com angekündigt, die auch eine breite Palette neuer Finanzdienstleistungen umfasst. Das Unternehmen hat nun die Mission ausgerufen, die globale Entwicklung, Einführung und Umstellung auf Kryptowährungen zu beschleunigen.

„CRYPTO.com gibt uns eine starke neue Identität, die unserer ursprünglichen Vision entspricht, Kryptowährungen in jede Brieftasche bzw. jedes Wallet zu stecken. Da der Name, den wir annehmen, auch für den gesamten Raum repräsentativ ist, ist auch eine große Verantwortung damit verbunden, als Vorreiter voranzugehen. Wir werden uns bemühen, eine dem Namen angemessene Wirkung zu erzielen und eine Infrastruktur aufzubauen, die das Wachstum des Ökosystems ermöglicht und das Versprechen einer dezentralen Zukunft einlöst“. – Mitgründer und Geschäftsführer Kris Marszalek

 

Neue Produkte und Dienstleistungen

Die MCO Visa Card ermöglicht es Benutzern, überall dort, wo Visa akzeptiert wird, Kryptowährungen auszugeben. Mit der MCO Wallet App können nun vier Kryptowährungen und sieben Fiat-Währungen gekauft, getauscht und versendet werden, mit einem zusätzlichen Portfolio-Tracker für über 200 Münzen. Der Start erfolgte mit einem völlig neuen Whitepaper:

„….die eine umfassende Produktpalette von Finanzdienstleistungen für Endverbraucher enthüllt, die auf der Blockchain-Technologie aufbaut und durch diese ermöglicht wird. Gemeinsam werden diese Produkte die Art und Weise verändern, wie Kunden Geld ausgeben, transferieren und investieren. Wir sind sehr glücklich, im letzten Jahr ein Weltklasse-Team aufgebaut zu haben und ich könnte nicht stolzer auf das sein, was das Team geleistet hat.“

Als CRYPTO.com hat die Produktmarke MCO eine einheitliche Identität für ihr neues Produkt- und Dienstleistungsangebot geschaffen:

MCO Crypto Invest: ein robotergestütztes Krypto-Währungs-Investitionstool
MCO Crypto Credit: ein Krypto-Kreditservice, der es Kunden ermöglicht, ihre Kryptowährungen einzuzahlen und Kredite zu erhalten, die sie mit ihrer MCO Visa Card ausgeben können.
MCO Private: ein maßgeschneiderter Concierge für vermögende Kryptowährungs-Investoren;
Platinum Referral Reward Program: Ein einzigartiges Empfehlungsprogramm, das bis zu 10.000 US-Dollar Anmeldebonus pro Karteninhaber bietet.
Crypto Wallet Cashback: Programm mit bis zu 1% Cashback-Belohnungen für alle Käufe und den Austausch von Kryptowährungen im MCO Wallet.
Crypto Airdrops: Ad-hoc-Token-Airdrops für ausgewählte Token, die in der MCO Wallet App aufgelistet sind.
Neue Kartendesigns und minimale MCO-Mengen sind ebenfalls erhältlich:

Icy White (5.000 MCO)
Jade Green (500 MCO)
Royal Indigo (500 MCO)

 

MARKTKONKURRENZ

Monaco steht seit jeher in direktem Wettbewerb mit TenX, doch mit seiner neuen Produkt- und Dienstleistungslinie ist dieses Geschäftsmodell mit dem von Circle Pay und Square konkurrenzfähig. Die universelle mobile Wallet von Ethos, die den Coin in die Schlagzeilen brachte und der um bis zu +400% anstieg, könnte zusätzlich Wettbewerb bringen, wenn Unternehmen Partnerschaften für Debitkarten eingehen würden.

Schau dir doch auch Kartenzahlungen bekommen neue Konkurrenten – Ist es trotzdem alte Technik? oder Julian Hosp (TenX) über Krypto-Herausforderungen: heute und in der Zukunft an.

 

Verpass keine wichtigen Nachrichten mehr!
Folge uns auf Twitter,  FacebookSteem oder tritt unserem Telegram News Kanal bei.

Du würdest diesen Artikel gerne kommentieren? Dann tritt einfach unserer Telegram Diskussions-Gruppe bei.

Du hast eine Leidenschaft für die Themen Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen? Du hast Talent als Schreiber und Lust darauf in einem Team mit anderen kryptobegeisterten Leuten zu arbeiten? Dann melde dich bei uns und werde Teil unseres Teams! Schicke uns noch heute eine Kurzbewerbung an [email protected] ! Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

The post Monaco benennt sich in Crypto.com um appeared first on Cryptoticker DE.

Related posts

3 Kryptowährungen für den September – Welche Coins könnten nächsten Monat abgehen?

Dennis Richter

Bitcoins Lightning Network: Eine zweite Chance?

Dennis Richter

Bitcoins Erwähnungen erreichen Allzeithoch in den sozialen Medien

Dennis Richter

Leave a Comment