Technical analysis & news on Blockchain & Cryptocurrencies | Coincronica
Nachrichten

Laut McAfee wird Bitcoin Private (BTCP) statt Monero für das Deep Web benutzt werden

John McAfee ist schon seit Jahrzehnten ein bekannter Prominenter in der digitalen Welt. Der Britisch-Amerikanische Programmierer und Unternehmer ist am besten für die Gründung der ersten Anti-Virus-Software bekannt.

Stets exzentrisch und kontrovers, hat McAfee sich zu einer der bekanntesten Befürworter von Kryptowährungen bekannt gemacht. Seine Position als erfahrener Unternehmer bringt einen Hauch von Glaubwürdigkeit über die Industrie.

McAfee erklärte vor kurzem, dass er glaube, dass Bitcoin Private schon bald die beliebteste Währung für das Deep Web werden würde. Das Dark Web ist eine Untergruppe des Deep Web, die schwerer zugänglich ist, aber auch viel privater als Standard-Webseiten ist. Aus seiner Sicht hat die neue Bitcoin-Fork „ernsthafte Technologie“ hinter sich, die sehr ernst genommen werden sollte.

Der idiosynkratische Cybersecurity-Star ist ein bekannter Bitcoin-Fan. Er sagte kürzlich in einem Interview, dass Bitcoin Private (BTCP) seine Lieblings-Bitcoin-Fork ist und dass die Verbesserungen der Fork es zu einer besseren Alt-Münze als Monero machen. In der Tat, sagte er BTCP Verbesserungen machen „Bitcoin zum überlegenen Monero.“

McAfee offenbarte seine Meinung zu Bitcoin Private in einem Interview mit dem YouTube channel CWN. Er erklärte, dass er sehr optimistisch für BTCP sei, da die Kryptowährung Menschen mit unterschiedlichen Meinungen eine Alternative biete.

Er fuhr fort, BTCP als seine persönliche Lieblings-Bitcoin-Fork zu erklären und verteidigte sie vor Kritikern, die es einen Betrug nennen. Er unterstützte den Token mit der Aussage, dass „ernsthafte Technologie“ dahinter steckt und dass er Bitcoi verbessere, indem es ihm das gibt, was es immer benötigt hat (totale Anonymität, höchstwahrscheinlich).

Laut Mr. McAfee wurde Monero wegen der Privatsphäre, die es Benutzern bietet, zur bevorzugten Währung im Dark Web. Er glaubt, dass Bitcoin Private Monero als neue Währung der Wahl in dieser Umgebung ersetzen wird, da die Technologie und die Privatsphäre, die es bietet, noch besser sind.

Die BTCP-Gemeinschaft interpretierte die Deklarationen des Cybersicherheits-Pioniers als eine bullische Entwicklung. Andere argumentierten, sie müssten ihre Kryptowährung loswerden während sich die Lage verschlechterte.

Mr. McAfee hat in der Vergangenheit digitale Währungen für Geld beworben, was eine bekannte Tatsache ist. Gerade in diesem Jahr hat er für jeden Werbe-Tweet $ 105.000 berechnet.

Verge (XVG) profitierte hauptsächlich von Mr. McAfees bullischen Erklärungen, sogar mehr als Monero und Zcash (ZEC).

In seinem CWN-Interview äußerte sich Mr. Macaffe gegenüber XVG implizit abwertend, da er den Nutzern die Möglichkeit bietet, nicht privat zu handeln. Er behauptete, dass diese Funktion „Komplexität und Verwirrung“ hinzufüge.

Während ich dies schreibe, liegt der Preis von BTCP bei 21,64 $ und hat sich seit dem gestrigen Tag um 3,90% verringert. Das letzte Mal, als Mr. McAfee solche Positive Worte zugunsten von XVG äußerte, erhöhte der Preis der Währung sich sehr schnell um einhundert Prozent. Also können wir auch bald hier nach dem gleichen Ausschau halten.

McAfee ist bekanntermaßen Bullisch auf Bitcoin. Er schätzt den Preis von Bitcoin auf 1 Million Dollar bis zu Ende des Jahres 2020. Er beharrt auf dieser Prognose.

Er könnte Recht haben – eine Website, die seine Prognose verfolgt, gibt an, dass Bitcoin’s Preis derzeit nur 9.2% unter dem Preislevel liegt, bei dem McAfee’s Prognose wahr wird.

 

Related posts

SWIFT kündigt Partnerschaft mit R3 an, Ripple-Fans feiern – zu recht?

Kathrin Jung

Bitcoiner in Indien verlieren ihr Bankkonto

Kathrin Jung

“Kryptofans feiern es, dass man hochmoderne Technologie verwendet, um das Geldsystem 300 Jahre zurückzuwerfen.”

Kathrin Jung

Leave a Comment