Technical analysis & news on Blockchain & Cryptocurrencies | Coincronica
Münzen

Kann Storiqa das ‚Amazon‘ der Kryptowelt werden?

Shopping- und E-Commerce-Marktplätze haben sich in den letzten Jahren ständig weiterentwickelt und immer mehr digitalisiert. Die aktuelle Generation von „Innovationen im Einkauf“ besteht hauptsächlich aus mobilen Transaktionsmethoden wie Apple Pay, was anfänglich mit zahlreicher Kritik konfrontiert wurde, aber allmählich als Norm in der Shopping-Branche akzeptiert wurde. Es ist an der Zeit, mit Storiqa die neueste Generation von Marktplatz-Innovationen zu schaffen.

Was ist Storiqa?

Laut der Website ist Storiqa ein Online Crypto Marktplatz, der verschiedene Probleme wie finanzielle Grenzen, gefälschte Bewertungen und zusätzliche Gebühren in der heutigen Marktgeneration durch Blockchain-Technologie und Smart Contracts lösen will, um Unternehmen bei der Optimierung ihrer Umsätze und Zahlungsmechanismen zu unterstützen.

Ihr Fokus liegt auf SMEs (Small and Medium-Scale enterprises), welche sie mit der Bereitstellung einer sicheren easy-to-setup Marktplatz-Lösung, welche stark individualisiert werden kann, erreichen wollen.

Storiqa sitzt in Russland und hat für ihre abgeschlossene Testphase bereits Partnerschaften mit mehr als 50 Shops und Händlern. Aktuell will Storiqa ihre Präsenz in Asien und Amerika erhöhen. Desweiteren hat Stoqria schon ihre MVP (minimum viable product) Version veröffentlicht, welche hier getestet werden kann.

storiqa
Storiqa Beispiel

Vorstellung des Storiqa Wallets

Wie von Yahoo Finance berichtet, ist Storiqa Wallet eine mobile Anwendung, mit der Kunden Zahlungen in verschiedensten Kryptos und Fiat-Währung vornehmen können.

Diese würde erheblich dazu beitragen, die Effizienz von Händler- und Kundeninteraktionen erhöhen, da sie ihre Währungen schnell und flexibel in die benötigte Währung tauschen können. Außerdem werden hierbei hohe Kosten wie bei herkömmlichen Marktplätzen vermieden.

Darüber hinaus wäre es das ultimative Ziel für Storiqa Wallet, eine echte Krypto-Zahlungsalternative zu aktuellen Optionen, wie Apple Pay zu etablieren.

storiqa

Der Erfolg von Storiqa – Bis jetzt

Storiqas ICO Verkauf der STQ Storiqa Tokens war extrem erfolgreich und erreichte seine 25 Millionen US-Dollar Obergrenze sowie eine Marktkapitalisierung von 150 Millionen US-Dollar. Der STQ Token wird darüberhinaus auch aktiv an verschiedensten Börsen wie HitBTC und Coinbene gehandelt. Darüberhinaus werden ab Juli 2018 SQT-Fiar-Pairs an Börsen wie EXMO und LATOKEN verfügbar sein.

Mit einem erwarteten Umsatz von 2,2 Billionen US-Dollar im globalen E-Commerce-Markt bis Ende 2018 scheint Storiqa gut positioniert zu sein, um in direkten Kontakt gegen etablierte Konkurrenten wie Alibaba, Ebay und Amazon zu gehen.

Dezentralisierung, Globalisierung und Fokussierung auf SMEs durch den Einsatz von Blockchain als transparenten Plattformmechanismus würde Storiqa einen erheblichen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen derzeit existierenden E-Commerce-Marktplätzen verschaffen.

 

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann schaue doch mal bei Was ist Cryptojacking? vorbei!

Verpass keine wichtigen Nachrichten mehr!
Folge uns auf Twitter,  FacebookSteem oder tritt unserem Telegram News Kanal bei.

Du würdest diesen Artikel gerne kommentieren? Dann tritt einfach unserer Telegram Diskussions-Gruppe bei.

Du hast eine Leidenschaft für die Themen Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen? Du hast Talent als Schreiber und Lust darauf in einem Team mit anderen kryptobegeisterten Leuten zu arbeiten? Dann melde dich bei uns und werde Teil unseres Teams! Schicke uns noch heute eine Kurzbewerbung an [email protected] ! Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

The post Kann Storiqa das ‚Amazon‘ der Kryptowelt werden? appeared first on Cryptoticker DE.

Related posts

Ethereum Spiel Decentraland startet 3D Welt

Dennis Richter

Bitcoin Kurs Prognose – kommt jetzt der Bullrun?

Dennis Richter

Bafin konfisziert Bitcoin-Automaten

Dennis Richter

Leave a Comment