Technical analysis & news on Blockchain & Cryptocurrencies | Coincronica
Münzen

Bitcoin steigt auf über 10.000 $. Wo geht die Reise hin?


Bitcoin hat nach 3 Monaten endlich wieder die 10.000 $ Marke geknackt. Gegen 1:00 Uhr erlebte der Preis einen heftigen Anstieg. Zuerst ging es auf Bitfinex innerhalb von 10 Minuten von rund 9.750 $ auf 10.250 $. In einer 2. Welle, rund 40 Minuten später, sogar auf knapp 10.400 $. Damit ist die 10.000 $ Marke, um die der BTC-Preis nun schon seit Monaten kämpft, wieder genommen. Das letzte Mal, als wir in diesen Höhen waren, war am 18. Februar.

Wie schon vor wenigen Wochen, bei einem größeren Crash, soll Coinbase auch dieses Mal ausgefallen sein. Zurzeit ist die Kryptobörse jedoch wieder in Betrieb. Auf Bitmex wurden nach Skrew.com innerhalb nur einer Stunde Short-Positionen im Wert von 80 Mio. $ liquidiert.

Mike Novogratz hat den Ausbruch von Bitcoin kommen sehen

Nur wenige Minuten vor dem heftigen Anstieg hat Bitcoin Bulle Mike Novogratz getwittert, dass BTC die 10.000 $ bald nehmen wird und es dann schnell gehen wird. Was genau der damit meinte, bleibt offen, wahrscheinlich spricht er einen großen Bullenlauf an.

$BTC regt sich. Er wird bald 10.000 herausnehmen. All die tragischen Unruhen in den USA tragen zu dieser Geschichte bei. Budgets gehen in eine Richtung, und es ist das Gegenteil von ausgeglichen. Wenn 10.000 Dollar gefallen sind, wird es schnell gehen. Springt auf den Zug.

Bitcoin zieht andere Kryptwährungen mit

BTC konnte den gesamten Kryptomarkt mit nach oben ziehen. Besonders stark profitiert haben Neo und Stellar mit einem Tagesplus von jeweils rund 9 %, Crypto.com ist mit rund 8 % im Plus und Bitcoin Cash mit rund 7 %. Keiner der Top 20 ist momentan in der Tagespreis-Entwicklung in den roten Zahlen.

Wie geht es weiter?

Fundamental gesehen stehen die Zeichen für BTC momentan recht günstig. Bitcoin wird auch als digitales Gold bezeichnet. Gold ist eine Krisenwährung und sicherer Hafen. Die Menschen investieren vermehrt ins Edelmetall, wenn die Zeiten unsicher sind.

Momentan steckt die Welt in einer schwierigen Situation. Nachdem der Coronavirus die Wirtschaft in einem großen Ausmaß geschädigt hat, gibt es Unruhen im mächtigsten Land der Welt, den USA. Die Proteste um den Totschlag von George Floyd sind Landesweit in Randale umgeschlagen, die scheinbar schwer in Griff zu bekommen wird.

Diese Unsicherheiten, auch wenn es tragisch ist, liefern für Gold und Bitcoin starke Kaufargumente. Das will jedoch nicht heißen, dass der Markt zwangsläufig steigen muss. Die Vorhersage von Preisentwicklungen ist nach wie vor ein Thema für sich. Keine Investmentempfehlung!

Bitcoin Bitcoinmünze
Bitcoin © Cryptoticker

Related posts

DeFi: So vermehrst du deine Kryptowährungen

Dennis Richter

Bitcoin Kurs Prognose – Bitcoin, we have a Problem!

Dennis Richter

Die Top 5 Kryptowährungen der Woche (KW 23)!

Dennis Richter